Zum Hauptinhalt springen

Radiation Osteoimmunology

Osteoimmunologie und Strahlung

Das Hauptforschungsinteresse der Gruppe Strahlenosteoimmunologie gilt den entzündungshemmenden, immunmodulierenden und osteoimmunologischen Wirkungen, die durch niedrige Dosen ionisierender Strahlung vermittelt werden. Wir konzentrieren uns insbesondere auf Zellen des Knochens (Osteoklasten und Osteoblasten) sowie auf Makrophagen und fibroblastenähnliche Synoviozyten. Außerdem interessieren wir uns für die alters- und geschlechtsspezifischen Unterschiede in der Reaktion auf ionisierende Strahlung sowie für den entzündlichen Hintergrund. Hier konzentriert sich die Gruppe im Rahmen des vom BMBF geförderten NukSiFutur-Nachwuchsgruppenprojekts "TOGETHER" neben Röntgenstrahlung auf die Auswirkungen von Radon, "Mischbestrahlung" und Protonen auf das Immunsystem sowie den Knochenstoffwechsel.

Group Leader

Dr. rer. nat. Lisa Deloch M. Sc.

Junior Research Group Leader

Universitätsstr. 27
91054 Erlangen

Raum
AG Strahlen-Immunbiologie

Telefon
09131 85-44279 09131 85-32311

Fax
09131 85-39335

lisa.deloch(at)uk-erlangen.de

Third Party Funding

Supported by the German Federal Ministry of Education and Research (TOGETHER 02NUK073; GREWIS, 02NUK017G and GREWIS-alpha)