Wahlfach für Physik, Medizintechnik und ....

Vorbesprechung

Zweiter Montag im Semester von 25.10. 12.15 - 13.45 Uhr.

Im Wintersemester 2021/22 findet Teil I der Vorlesung statt.

Im Sommersemester 2022 findet Teil II der Vorlesung statt.

Die verschiedenen Teile können unabhängig von den vorherigen besucht werden.

Die Vorlesung wird Hybrid durchgeführt, Sie können in Präsenz oder Online teilnehmen.

Online Vorlesung/Seminar über Zoom: Jeweils Montags um 12.15 Uhr

Bitte das Lernmodul in Studon zu Grundlagen der Strahlenbiologi bearbeiten: https://www.studon.fau.de/fold3595128.html

Lage der Strahlenklinik

Direkt gegenüber dem Eingang

Universitätsstr. 27

In der Vorlesung werden Themen an die Studierenden verteilt, die zu Beginn ca. 10 min über die zum Gesamtthema passend berichten.

Inhalt der Vorlesung wird sein

Teil I: Grundlagen der Strahlenwirkung aus Physik, Chemie und Biologie.

  • Wechselwirkung der Strahlung mit Materie
  • Dosimetrie
  • Aufbau und Funktion von Protein und DNA- Aufbau
  • Funktion der Zelle
  • Schädigung der DNA und anderer zellulärer Strukturen durch ionisierende Strahlen
  • DNA-Repartur-Mechansimen

Teil II: Antwort der Biologie auf die induzierten Schäden

  • DNA-Reparatur-Mechanismen
  • Mutationen
  • Zellinaktivierung
  • Zellzyklusregulation
  • Tumorentstehung, Tumorsuppressorgene und Onkogene
  • Strahlenrisiko unter Berücksichtigung verschiedener Strahlenarten und Qualitäten (Relative Biologische Wirksamkeit)
  • Methoden zum Nachweis der jeweiligen Effekte
  • Risikoeinschätzung nach den Daten von Hiroshima und Nakasaki
  • Deterministische Risiken

Teil III: Risiken aller Art, aufbauend auf den Strahlenrisiken von Hiroshima und Nakasaki, aber auch aktuelle Risiken wie Umwelt, Ernährung....

  • Sauerstoffeffekt
  • Immunsystem und Krebs
  • Umweltstrahlung
  • Risikoeinschätzung nach CT-Studien und Studien über Mitarbeiter aus interventioneller Radiologie
  • Unfälle mit Strahlern
  • Strahlenexposition durch verunreinigte Stähle
  • Strahlenexposition in der Medizin und erhöhte Expositionen

Die Skripte sind/werden in Studon hinterlegt